28. Westdeutsche Meisterschaft 2006

Wir haben ein tolles Wochenende in Gundernhausen bei der 28. Westdeutschen Meisterschaft erfolgreich hinter uns gebracht.

Beide Mannschaften hatten schon am Samstag das gesteckte Ziele - erreichen der Endrunde - erfüllt.

Die männliche Jugend 15-18 hatte hier gegen Berkenbaum, trotz starken Beginns letztlich keine Chance (30:44). Im Spiel um den fünften Platz traf man erneut auf ein Westfälisches Team. Trotz einer zwischzeitlichen fünf-Punkte-Führung gab man das Spiel aus der Hand und verlor mit 37:40. Bei unserem Team fehlt noch die Konstanz, um ein Spiel nach 20 Minuten erfolgreich zu beenden.

Das Highlight waren die Schüler (Jugend 11-14). Mit sehr gemischten Gefühlen über die wahre Leistungsfähigkeit waren Carola und Matthias angetreten. Doch die ersten Spiele zeigten, dass trotz der unerfahrenen Aussenspieler die Spiele deutlich gewonnen wurden. Lediglich gegeben den Gastgeber und "Lieblingsfeind" aus Gundernhausen gab es eine Niederlage (39:45).
Im Vorkreuzspiel gegen den Rheinischen Meister vom TV Schwanenberg begann man den Sonntag zwar etwas nervös, siegte dann aber doch deutlich mit 41 : 30. Es fehlte noch ein Sieg, um die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft zu lösen.

Im Kreuzspiel traf man auf den Hessischen Meister vom TV Zeilhard. Hier wurden dem ATV-Team schnell die Grenzen aufgezeigt (41 : 52). Im Spiel um den dritten Platz, der zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften berechtigt, war der TV Frisch Auf Altenbochum der Gegner. Obwohl man sich nach Aussen "cool" präsentierte, zeigte doch schon der Beginn, dass auch erfahrene Spieler nervös sind: Olli schlug die ersten Angabe ins Netz. Doch dieser Rückstand wurde schnell aufgeholt und man erspielte sich eine knappe drei bis vier Punkte Führung, die man in die zweite Halbzeit mitnehmen konnte. Hier passierte zunächst auch nicht viel. Die Angaben auf beiden Seiten waren wirkungsvoll. Doch nach einigen leichten Fehlern im ATV-Team kam Altenbochum bis auf einen Punkt heran. Die Nerven von Spielern und Betreuern auf beiden Seiten wurden stark beansprucht. Bonn konnte sich wieder leicht absetzen und einen knappen Sieg (45 : 43 ) erringen.

Herzlichen Glückwunsch ans Team mit Anand, Timo, Alex, Martin, Olli und Jonas und Betreuerin Carola.

Einen großen Dank an Alle Spieler - auch ausserhalb des Spielfeldes habt Ihr Euch vorbildlich verhalten!!

Wir planen bereits heute Abend für die Schülermannschaft die Fahrt zu den Deutschen Meisterschaften (19. - 21.05.2006) in Güglingen (Nähe Heilbronn). Wir würden uns freuen, wenn auch Eltern als Schlachtenbummler mitfahren würden. Hierzu müssen wir bereits jetzt die Quartiere buchen. Wir bemühen uns, kostengünstige Qartiere für Fans zu bekommen.

Sollte Interesse bestehen bitte wir um kurzfriste Meldung an uns über Telefon: 0175 - 6 42 19 09. Es müssen Fahrgemeinschaften gebildet werden!

Für die Spieler werden die Kosten für Anreise und Übernachtung vom Verein übernommen.

Carola und Matthias

IMG_1323.JPG
IMG_1323.JPG
IMG_1325.JPG
IMG_1325.JPG
IMG_1326.JPG
IMG_1326.JPG
IMG_1327.JPG
IMG_1327.JPG
IMG_1328.JPG
IMG_1328.JPG
IMG_1329.JPG
IMG_1329.JPG
IMG_1340.JPG
IMG_1340.JPG