Prellballturnier in Berkenbaum

Das Berkenbaumer Prellballturnier ist das größte Turnier in Deutschland

Pokalgewinn in der Männer-Allgemeinen-Klasse

In der Männer Allgemeine Klasse (Verbandsliga) gingen zwei Jugendmannschaften des ATV Bonn an den Start. Da in einer der Mannschaft ein Mitspieler fehlte, reiste man zu zweit an und hoffte darauf eine Spielgemeinschaft mit andern Jugendlichen bilden zu können. Dies gelang und man spielte mit zwei Jungs aus Vegesack (Bremen) überaus erfolgreich. Die Spielgemeinschaft belegte ohne ein verlorenes Spiel am Ende Platz 1 und konnte den Pokal mit nach Hause nehmen.

Die zweite Jugendmannschaft spielte ebenfalls nicht komplett, konnte aber zu dritt ohne fremde Hilfe an den Start gehen. Aufgrund von Niederlagen gegen die eigene Vereinsmannschaft (man spielte eine Hin- und Rückrunde) und einer weiteren überaus unglücklichen Niederlage gegen Westfalia-Sölde, die man im Hinspiel besiegt hatte, konnte der 3. Platz belegt werden.

Die dritte Männermannschaft des ATV Bonn startete in der Männer Leistungsklasse (Bundes- und Regionalliga) und konnte dort vier Spiele gewinnen sowie drei Niederlagen hinnehmen. Am Ende ein Platz im guten Mittelfeld.

Am Ende des Turniers findet in der vereinseigenen Turnhalle des TV Berkenbaum ein seit Jahrzehnten (43. Auflage) bei den Prellballern überaus beliebtes Fest statt. Hier treffen sich Prellballer aus dem Norden genauso wie aus dem Süden der Republik.

Auf diesem Fest singen Spieler/innen des TV Berkenbaum (genannt "Die Buschklepper") auf den Prellball umgetextete Lieder und bekommen dafür reißenden Ablaus.

Ein weiteres Hightlight ist die Verlosung von Präsentkörben unter den Erst- bis Drittplazierten. Hier gewann die Spielgemeinschaft des ATV Bonn einen voll gefüllten Präsentkorb, der mit den Vegesacker Jungs ehrlich geteilt wurde.

Unter allen teilnehmenden Mannschaften (fast 50 Mannschaften) wurde dann noch ein 30-Liter-Faß Bier verlost. Wieder hatten die ATVer Glück und die zweite Männermannschaft der Verbandsliga gewann. Das Faß Bier wird eine gute Grundlage für ein in der Zukunft stattfindendes Prellball-Vereinsfest sein.

Herzlichen Glückwunsch an Alle.


Carola Schriever