ATV Bonn steigt in die Prellball-Bundesliga auf

Der ersten Mannschaft des ATV Bonn ist am vergangenen Wochenende in Ludwigshafen der Aufstieg in die höchste Spielklasse gelungen. Das Team wurde dabei mit Spielern aus der eigenen Jugend ergänzt. Sie glänzten vor allem in der Defensive und ermöglichtem dem Hauptangreifer Oliver Heuskel auch aus dem Spiel heraus seine Schläge im Feld der Gegner wirkungsvoll zu platzieren

20120519_4348.JPG

20120519_4348.JPG

Die Aufstiegsrunde mit vier Mannschaften wurde in Hin- und Rückspielen ausgetragen. beendeten die Bonner auf Rang zwei.

Hinter dem Gastgeber TSV Ludwigshafen profitierte der ATV von einem ungewohnt schwachem Auftritt des mehrfachen Deutschen Jugendmeisters aus Markoldendorf. Den erwarteten Zweikampf zwischen dem ATV und den Niedersachsen entschieden die Bonner in beiden Vergleichen zu Ihren Gunsten. Der direkte Konkurrent gab zudem noch einen Punkt gegen Aussenseiter Bad Lippspringe ab. Bonn hingegen erkämpfte sich noch einen Punkt gegen den Tabellenführer Ludwigshafen.

Damit reichte es zu einem sicheren zweiten Platz und zum Aufstieg in die Prellball-Bundesliga für den ATV Bonn.

1. TSV Ludwigshafen11: 1
2. ATV Bonn 18949: 3
3. MTV Markoldendorf3: 9
4. TV Jahn Bad Lippspringe1:11

K_20120519_4356.jpg

K_20120519_4356.jpg

Nach dem Aufstieg schmeckt die Sieger-„Zigarre“
Sascha Trofenik, David Kinker, Dennis Kanne, Ferdi Heuskel, Jonas Roos, Oliver Heuskel,

es fehlt Timo Roos,


M. Schriever